So let´s stitch - von Henry Glass

So let´s stitch!
Eine neue Serie von Henry Glass, ein gequiltetes Haus mit so vielen Details. Dazupassende Nähzubehörstoffe, die auch jeder einzeln für sich ein Hingucker sind.

ImWebshop sind bei diesen Stoffen auch noch passende neutrale Basics dabei - dem entzückenden Quilthaus steht also nichts mehr im Weg! Ob man das Paneel so belässt, oder vier Teile einzeln verwendet, neu zusammensetzt, ein großer Teil oder mehrere kleine, Kissen ..... alles ist möglich und wir sind schon gespannt, was Euch dazu einfällt!
Bei "Frisch herein" im Webshop oder über "stitch" als Suchwort zu finden.

Eure Roswitha




Ein paar Worte zu unserer Verpackung ----

Der Beitrag hat bei Facebook ein enormes Echo ausgelöst, mit dem ich nicht gerechnet hatte. Ich wollte mich rechtfertigen, anzunehmen dass Plastiktüten derzeit die Welt spalten, aber weit gefehlt. Die Logik hinter der Beschaffung unseres Versandmaterials hat sich durchgesetzt, es kam kein einziger negativer Kommentar, dafür aber eine Reichweite, die wir mit Quiltbeiträgen nur selten erreichen obwohl wir sehr gut "im Rennen" sind, für Werte der Facebookwelt. Damit es nicht nur dort zu lesen ist sondern für alle, vor allem zu begreifen was wir hier tun wenn wir verpacken, poste ich hier nochmals am Blog den Beitrag ---  und natürlich sind wir in mehreren Ländern mit Entsorgungsgebühr veranlagt und zahlen dafür, natürlich auch in Deutschland und Österreich.

Ein Wort zu unserer Versandverpackung - falls wir Plastik verwenden sind das Tüten, die bereits 15 (!) Jahre alt sind. Nichts wurde neu produziert.
Wie kamen wir zu diesen Tragetaschen? Eine deutsche Firma hatte das falsche Logo drucken lassen, das war veraltet. Und dann standen dort zwei Paletten (!) Plastiktragetaschen die nicht ordnungsgemäß entsorgt worden wären, sondern gemüllt, Baggerschaufel und weg.
Damals dachte ich, was für eine gute Idee -- Kosten gespart, die Tüten ihrem Zweck zugeführt. Heute denke ich noch immer, es ist eine gute Idee. Wir müssen die Stoffe, je nach Außenverpackung, innen noch einmal schützen. Vor Geruch, vor Flüssigkeiten. Es kommt ständig zu Beschädigungen durch Versandpakete, die nicht den Bestimmungen entsprechen. Menschen versenden Marmeladegläser, in Papier verpackt. Ölflaschen, sogar Autobatterien die auslaufen können.
Die Pakete werden gestapelt, mit Glück liegt man oben - mit Pech liegt man unten. Und dann läuft die "Suppe" durch den ganzen Stapel, von oben nach unten durch. Unsere Pakete werden, falls sie überhaupt beschädigt werden durch Fremdpakete, umgepackt weil die Innenverpackung schützt.
Dann kommen die Pakete in einen Paketshop. Das kann - verteilt über alle Länder -- sogar eine Pizzeria, eine Dönerbude, eine Frittenstube etc. sein. Ich war unlängst in einem Lokal das bei weitem nicht so schlimm gerochen hat, meine Jacke muss ich in die Putzerei geben, ich bekomme den Geruch mit all meinen Tricks nicht heraus.
Und das jetzt mit neuen Stoffen -- deswegen versenden wir, vor allem in bestimmte Gebiete, mit Plastiktüten. Die wiederverwendbar sind, die ich z.B. in meinem Nähzimmer so gut wie überall für Projekte, Vliesstücke, ganze Vliespackungen, verteilt habe. Und die schlussendlich wenn wirklich alles vorbei ist mit der Tüte, als Mülltüte verwendet wird.
Es hat sich niemand beschwert - keine von Euch hat uns als Müllschweinchen tituliert  - aber zur Erklärung gleich vorweg bevor etwas kommen sollte: wir haben noch Tüten aus dieser einen Tüten-Rettungsaktion für locker 20 Jahre. So viel wäre unbenutzt und nagelneu am Müll gelandet, ja - es gibt solche Firmen die das nicht kümmert. Und wir verwenden sie jetzt, zum Schutz der Stoffe und zum Schutz des Inhalts vor Beschädigungen. Verwendet die Tüten ruhig weiter, man kann sie beschriften, sie sind strahlend weiß, und es macht wenigstens Sinn dass sie vor ewigen Zeiten sinnlos produziert wurden.
Neue -- würden wir nicht kaufen 
Eure Roswitha und die Country Rosen

MAKAI Sewalong Block 9


Unser Makai-Sewalong geht weiter, Block 9 ist an der Reihe! 

***Our Makai-Sewalong has already arrived at block 9


Der letzte Teil des Country Rose BOM 2019

Alle Rosen sind genäht, das Layout war bekannt, was jetzt kommt ist die Ausfertigung.

HIER geht es zum Link für die letzte pdf Datei - wir bedanken uns für das Interesse und bitten um Einhaltung der einfachsten Regeln für einen BOM --- die Nennung des Namens bei einer Ausstellung, Internet etc., und keine gewerbliche Nutzung (egal ob als Kurs oder in gewerblichen Räumen genäht). Der Link zur Ausfertigungsdatei ist bis zum 15.2.2020 aufrufbar

Wir freuen uns auf das nächste Projekt -- diesmal Emailversand an Kunden, wir versuchen einmal etwas Neues. Wir möchten uns vermehrt auf unsere Kunden fokussieren ❤

Das komplette Muster ist als E-Book im Webshop oder bei Etsy erhältlich (Links dazu am linken Blogrand)

Eure Roswitha und die Country Rosen

Lustig auf vier Pfoten!


                                                                                    Da sind sie - 

Border Collies von Timeless Treasures - 

und Bichon Frisé - die Verwandten der Malteser


Passende Stoffe finden sich bei jedem Link - einfach auf die Bilder klicken und schon wird man fündig 

Viel Spaß, mit Stoff oder Euren echten Vierbeinern!
Eure Roswitha

Vögel, Birken, Blätter - und Spoiler Alarm für 2020 (Werbung)


Es geht dahin mit den neuesten Stoffen - diese Kollektion wird im Laufe des Jahres noch mehrmals bei mir, schon vernäht, zu sehen sein :)

Birch Song von Timeless Treasures -- grandiose Drucke!








Makai Sew Along Block 8


Unser Makai-Sewalong geht weiter, Block 8 ist an der Reihe! 

***Our Makai-Sewalong has already arrived at block 8